Service für RollstuhlfahrerInnen

Zugang zu unseren Häusern
Wir versuchen, RollstuhlfahrerInnen den Zugang zu unseren Häusern - trotz der historischen Bausubstanz - so barrierefrei wie möglich zu gestalten.

Karten
Bitte bestellen Sie Ihre Plätze im Vorverkauf unter +43 1 42700-300 und weisen Sie darauf hin, dass Sie RollstuhlfahrerIn sind, damit wir die notwendigen Vorkehrungen treffen können (Sitzplätze ausbauen, etc.).

Eine Karte für RollstuhlfahrerInnen kostet € 6,-.
Für eine Begleitperson bieten wir in unmittelbarer Nähe der Rollstuhlplätze eine Ermäßigung von 50% auf den regulären Kartenpreis an.

Im Theater in der Josefstadt stehen vier Rollstuhlplätze im Parkett zur Verfügung, die Kammerspiele der Josefstadt verfügen über insgesamt vier Rollstuhlplätze am Balkon.
In den Sträußelsälen haben wir drei Rollstuhlplätze für Sie.

Theater in der Josefstadt und Sträußelsäle
Vor dem Theater in der Josefstadt steht Ihnen ein Behindertenparkplatz zur Verfügung. Mit dem Rollstuhl gelangen Sie durch den Tageskassen-Eingang ins Theater.
Bitte klingeln Sie am Eingang, so dass wir Ihnen dabei behilflich sein können.
Die Rollstuhlplätze befinden sich im Theater in der Josefstadt im Parkett.

Kammerspiele der Josefstadt
Der Zugang zu den Rollstuhlplätzen ist in den Kammerspielen der Josefstadt ebenerdig und barrierefrei möglich.
Die Rollstuhlplätze in den Kammerspielen der Josefstadt befinden sich am Balkon.
Bitte läuten Sie beim Eingang zum Bühnenportier.

Sanitäreinrichtungen
In beiden Häusern sind behindertengerechte Sanitäreinrichtungen vorhanden.

Induktionsanlage für schwerhörige Menschen mit Hörgeräten

Schwerhörigen Menschen mit Hörgeräten bieten wir einen besonderen Service

Der Zuschauerraum der Kammerspiele der Josefstadt ist mit einer induktiven Höranlage ausgestattet!
Mit dieser Anlage wird das gesprochene Wort zum Hörgerät übertragen.

Was heißt das konkret?
Ein Induktionsverstärker ermöglicht dem Hörgeräteträger die Vorstellung über sein Hörgerät zu hören. In den Kammerspielen der Josefstadt ist eine spezielle Induktionsschleife als Ringleitung eingebaut, diese schafft ein Magnetfeld, das die induktive Übertragung zum Hörgerät ermöglicht. Dazu muss das Hörgerät auf die Funktion "T" gestellt werden.

Theater in der Josefstadt

Im Zuschauerraum des Theaters in der Josefstadt gibt es keine technischen Hörhilfen.

Kammerspiele der Josefstadt

Bei Musicals und musikalischen Veranstaltungen mit technischer Verstärkung ist die Induktionsanlage aus technischen Gründen nicht aktiv.

Theater4all

Termine

Der nächste Termin wird zeitgerecht bekannt gegeben!

Das Projekt
Das Projekt Theater4all hat es sich zur Aufgabe gemacht, Theater für blinde und sehbehinderte Besucherinnen und Besucher zugänglich zu machen.
Erfahrene Kommentatorinnen und Kommentatoren übernehmen die Bildbeschreibung der gesamten Vorstellung. Die Theaterbesucherinnen und Theaterbesucher können vor der Vorstellung Informationen zum Stück sowie während der Vorstellung die Audiodeskription des Stückes über Kopfhörer erleben.
Ziel ist es, Theater als Teil unserer Alltagskultur für blinde und sehbehinderte Menschen jederzeit und genauso "unspektakulär" wie für jede andere Besucherin oder Besucher zu ermöglichen.

Im Theater
Die Bildbeschreibungen werden im Vorfeld Szene für Szene von erfahrenen Texterinnen und Textern erstellt, um dem Publikum bei der Vorstellung ein harmonisches Gefüge von Audiodeskription und dem Agieren der Schauspieler präsentieren zu können.
Um die Audiodeskription im Theater erleben zu können, benötigen die Besucher ein portables Radio oder ein Handy mit Radioempfangsmöglichkeit und einen Kopfhörer.

Die Empfangsfrequenz ist 99,2 MHz. Das Personal im Theater oder ein AUDIO2-Techniker sind gerne bei der Einstellung des Empfängers behilflich.
Die Audiodeskription wird vom AUDIO2 Team produziert.

Bitte senden Sie Ihre Rückmeldung und Anregungen an office‎@‎audio2.at

Karten und Kontakt
Die Karten und alle weiteren Informationen erhalten Sie bei der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs:
Frau Helga Bachleitner
+43 1 330 35 45-82
bachleitner‎@‎hilfsgemeinschaft.at