Stück auswählen:
Josefstadt
Premiere: 02.06.1995

Johann Nestroy

DER BÖSE GEIST LUMPACIVAGABUNDUS oder DAS LIEDERLICHE KLEEBLATT

Die Premiere fand am 02.06.1995 statt.

Regie
Helmuth Lohner

Bühnenbild
Rolf Langenfass

Kostüme
Rolf Langenfass

Ein Maler
Bernd Ander

Ein Hausierer
Thaddäus Podgorski

Handwerksbursch
Manfred Stella

Herr von Lüftig
Robert Grass / Franz Josef Koepp

Signora Palpiti
Marianne Mendt

Hannerl, Kellnerin
Charlotte Klaghofer

Hilaris, sein Sohn
Ernst Kurt Weigel

Sepherl, Kellnerin
Karin Tatter

Herr von Windwachel
Thaddäus Podgorski

Laura, ihre Tochter
Tania Golden

Erster Spaziergänger
Helmut Schleser

Peppi, seine Tochter
Claudia Androsch

Stellaris, Feenkönig
Harald Harth

Camilla, ihre Tochter
Kathrin Beck / Mercedes Echerer

Reserl, Magd daselbst
Karin Tatter

Zweiter Spaziergänger
Thaddäus Podgorski

Erster Geselle bei Zwirn
Heinz Horvath

Leim, ein Tischlergesell
Fritz Karl

Brillantine, ihre Tochter
Andrea Janauschek

Zweiter Geselle bei Zwirn
Gerhard Swoboda

Erster Bedienter bei Zwirn
Hellmuth Hron

Zwirn, ein Schneidergesell
Erwin Steinhauer

Zweiter Bedienter bei Zwirn
Manfred Stella

Knieriem, ein Schustergesell
Otto Schenk

Mystifax, ein alter Zauberer
Hellmuth Hron

Fludribus, Sohn eines Magiers
Gottfried Neuner

Anastasia Hobelmann, seine Nichte
Andrea Ziegler

Hobelmann, Tischlermeister in Wien
Kurt Sobotka

Lumpacivagabundus, ein böser Geist
Thaddäus Podgorski

Fassel, Oberknecht in einem Brauhause
Robert Grass

In kleineren Rollen wirken ferner mit
Elisabeth Balog / Karin Bayerle / Bela Figl / Johanna Folwar / Alexander Philippi / Erika Poppe / Gottfried Prochaska / Stefan Schindler / Christian Schinko / Hans Stanek / Gertrude Wermann / Hans Wermann

Pantsch, Wirt und Herbergsvater in Ulm
Hans Wolfgang Pemmer

Gertrud, Haushälterin in Hobelmanns Haus
Elfriede Ramhapp

Strudl, Gastwirt zum goldenen Nockerl in Wien
Hans Wolfgang Pemmer

Fortuna, Beherrscherin des Glücks, eine mächtige Fee
Marianne Chappuis

Amorosa, eine mächtige Fee, Beschützerin der wahren Liebe
Gudrun Velisek