Stück auswählen:
Kammerspiele der Josefstadt
Premiere: 17.09.1999

Franz Arnold und Ernst Bach

Hurra, ein Junge!

Der Minister für "Familienvergrößerung und Geburtenanstieg" erwartet von seiner Tochter und seinem Schwiegersohn Dr. Mohr endlich den ersehnten Enkel und setzt sie unter gehörigen Druck, als er seinen Besuch ankündigt.

Das ist nicht die einzige Aufregung dieses Tages: Gottfried Schreckenburg, Sohn der Hauswirtin und Geliebten Dr. Mohrs aus früheren Tagen, den dieser adoptiert hatte, ohne ihn je kennengelernt zu haben, kündigt just an diesem Tag seinen Besuch an. Dieser heimliche Adoptivsohn muß vor dem Minister und der Ehefrau unbedingt verborgen werden, was naturgemäß zu Turbulenzen und Verwirrungen en masse führt.

Der unverwüstliche Schwank des Autorenduos Arnold und Bach sorgte schon vor zwanzig Jahren für Lachstürme, als das Stück fast 200 Mal vor ausverkauftem Haus gespielt wurde.

Regie
Thaddäus Podgorski

Bühnenbild
László Varvasovszky

Kostüme
Monika Brühne

Helga Brauner
Sandra Cervik

Dr. Moritz Mohr
André Pohl

Doris, seine Frau
Doris Nitsch

Karl-Heinrich Bitterstein
Kurt Heintel / Peter Moucka

Clothilde, seine Frau
Marianne Chappuis

Dr. Kurt Wehling
Andreas Steppan / Christian Futterknecht

Mary, Dienstmädchen
Dagmar Kutzenberger

Gottfried Schreckenburg
Martin Zauner / Andreas Steppen / Alexandra Hilverth / Joesi Prokopetz