Stück auswählen:
Kammerspiele der Josefstadt
Premiere: 28.04.2011

Ray Cooney

Run For Your Wife

ca. 2 Stunden, 15 Minuten, eine Pause

Der Londoner Taxifahrer John Smith hat gleich zwei Ehefrauen und einen ausgeklügelten Zeitplan, der dies möglich macht. Mit der einen Frau lebt er in Streatham, mit der anderen führt er ein harmonisches Leben in Wimbledon. Alles läuft wie am Schnürchen, bis er wegen einer leichten Gehirnerschütterung im Krankenhaus landet ,weil er eine alte Dame vor Straßendieben beschützen wollte. Der Startschuss für den Lauf um sein Doppelleben fällt.

"Komödien handeln meistens von exzentrischen Personen in alltäglichen Situationen; die Farce dagegen beschäftigt sich mit ganz normalen Menschen, die versuchen, mit einer exzentrischen Situation fertig zu werden."
Ray Cooney

Ein echter Hit, denn so herrlich überdreht, so schrill, so grotesk und so atemberaubend rasant war Boulevard-Theater schon lange nicht mehr.
Regisseur Folke Braband dreht gewaltig an der irrwitzigen Temposchraube und treibt seine fabelhaften Darsteller zum Äußersten.
Michael Ostrowski im großartigen Retro-70er-Jahre Stil mit einer betörenden Überdrehtheit findet in Alexander Pschill den idealen Partner für jede Menge Gags, Pointen und Kalauer.
Denn Pschill gibt einen Austin-Powers-Verschnitt auf Speed, der gemeinsam mit Ostrowski zur Höchstform aufläuft und zeigt, wie lustig Bigamie sein kann. Zumindest für das Publikum. Hingehen, mitlachen.
(Kurier)

Hörbare Gaudi des Publikums.
(Wiener Zeitung)

Regie
Folke Braband

Bühnenbild und Kostüme
Stephan Dietrich

John Smith
Alexander Pschill

Stanley Gardner
Michael Ostrowski

Mary Smith
Alexandra Krismer

Barbara Smith
Hilde Dalik

Troughton
Martin Niedermair

Porterhouse
Rainer Reiners

Bobby
Oliver Huether

Reporter
Friedrich Schwardtmann