Stück auswählen:
Kammerspiele der Josefstadt
Premiere: 16.02.2006

Georges Feydeau

Wie man Hasen jagt

Duchotel, der seine Frau Leontine glauben lässt, er fahre zu Monsieur Cassagne, um mit ihm auf die Jagd zu gehen, fährt in Wahrheit in die Rue d’Athènes Nr. 40 zu einem Rendezvous mit Madame Cassagne. Moricet macht inzwischen Leontine den Hof, und als er sie überzeugen kann, dass ihr Mann sie betrügt, entschließt sie sich, ihm in seine Absteige zu folgen, ebenfalls: Rue d’Athènes Nr. 40. Dass dort auch Gontran, ihr Neffe, seine Geliebte treffen will, führt zu Verwicklungen in bester Feydeau-Manier. Nach einer wahrhaft turbulenten Nacht für alle Beteiligten löst sich das Chaos am nächsten Morgen – scheinbar.

Regie
Isabella Gregor

Bühnenbild
Walter Vogelweider

Kostüme
Robert Schwaighofer

Musik
Michael Rüggeberg

Duchotel
Martin Zauner

Moricet
Peter Scholz

Cassagne
Peter Moucka

Gontran
Ronni Veró Wagner

Bridois, Polizeikommissar
Christoph Zadra

Leontine
Sona MacDonald / Marie-Therese Futterknecht

Madame Latour
Bigi Fischer

Babet
Ildiko Babos / André Pohl / Ute Gfrerer / Krista Posch / Roland Jaeger / Franz Robert Wagner