Stück auswählen:
Theater in der Josefstadt

Benefizmatinée für das Tierschutzvolksbegehren

Von der Würde und Schönheit der Tiere

So, 26. April 2020, 11.00 Uhr
Theater in der Josefstadt

Mitwirkende:
Martina Ebm
Alexandra Krismer
Erni Mangold
Marianne Nentwich
Regina Fritsch
uva.

Unter dem Ehrenschutz von Bundesminister Rudolf Anschober.

Von der Würde und Schönheit der Tiere

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man an ihrem Umgang mit Tieren messen, sagte einst Mahatma Gandhi. Solange die einen systematisch misshandelt werden und die anderen auszusterben drohen, solange müssen wir ein Armutszeugnis ausstellen. Wir machen uns auf das zu ändern. Hier und jetzt. Für Schmetterlinge, Igel und Hühner genauso wie für Vögel, Schweine oder Kälber. Als überparteiliche Initiative zur Steigerung von Tierwohl, Schutz der kleinbäuerlichen Landwirtschaft, für den Erhalt der Artenvielfalt."
Sebastian Bohrn Mena, Initiator des Tierschutzvolksbegehrens

Wir öffnen unsere Bühne für einen Vormittag, um gemeinsam das Wort für jene zu ergreifen, die in unserer Gesellschaft stimmlos sind – die Tiere. Ein buntes Ensemble von Schauspielerinnen und Schauspielern aus der Josefstadt, dem Burgtheater und anderswo wird den Tieren ihre Stimme leihen und gemeinsam Texte lesen. Erleben Sie mit uns einen unterhaltsamen Streifzug durch Geschichten von Tieren und Menschen. Und helfen Sie durch Ihre Teilnahme an dieser einzigartigen und einmaligen Benefizveranstaltung auch dabei das Tierschutzvolksbegehren zu unterstützen. Es kommt auf uns alle an!