Stück auswählen:
Theater in der Josefstadt/Sträußelsäle

Ohrenschmaus

Eine inklusive Benefizlesung

So, 28. November 2021, 11.00 Uhr
Sträußelsäle, Theater in der Josefstadt

Der Verein Ohrenschmaus wird 15!

Um den Erhalt des Literaturpreises Ohrenschmaus weiterhin zu garantieren, lädt der Verein Ohrenschmaus zur Benefizlesung im Theater in der Josefstadt. Die barrierefreien Sträußelsäle des Theaters werden am 28.11.2021 ab 11:00 Uhr zum Schauplatz dieser einzigartigen Veranstaltung.

Sonntagsmatinée mit namhaften Mitwirkenden

Im Rahmen einer Sonntagsmatinée wird eine Auswahl spannender, kritischer und humorvoller Literatur der letzten 15 Jahre Ohrenschmaus präsentiert. Die Texte lassen das Publikum in eine meist noch unbekannte Welt blicken.

Der vielfach prämierte Dialektautor Peter Gstöttmaier wird neben der frisch gebackenen Preisträgerin Hanna Gugler und dem charismatischen Autor Martin Kautnik anwesend sein. Die Texte werden von Maria Happel, Markus Hering und Chris Pichler gelesen. Der musikalische Beitrag kommt vom inklusiven Ensemble Ohrenklang, bei dem Musiker:innen mit und ohne Behinderung gemeinsam an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien eigene Kompositionen erarbeiten. Die Liedtexte des Ensembles sind abermals Textfragmente des Literaturpreises Ohrenschmaus.

Die Benefizlesung in der Josefstadt sollte man keinesfalls verpassen! Der gesamte Erlös kommt dem Verein Ohrenschmaus zugute.

15 Jahre Literaturpreis Ohrenschmaus

Der Literaturpreis Ohrenschmaus wurde vor 15 Jahren vom ehemaligen Abg. z. NR Dr. Franz-Joseph Huainigg initiiert und wird seitdem jährlich an Menschen mit Lernbehinderung und Schreibtalent vergeben. Die Preisträger:innen werden von einer hochkarätigen Jury, rund um Schirmherr Felix Mitterer, gekürt und im Zuge einer festlichen Preisverleihung geehrt. Seit 15 Jahren setzt sich der Verein Ohrenschmaus dafür ein, Menschen mit Lernbehinderung in ihren Talenten zu ermutigen und langfristig zu fördern.

In dieser Zeit haben sich vielseitige Siegertexte herauskristallisiert. Die Texte eröffnen den Lesenden einen anderen Blick auf die Welt und es wird durch den Inhalt der Literatur einerseits und die hohe literarische Qualität andererseits deutlich, welche Fähigkeiten in Menschen mit Lernbehinderungen stecken. Ein buntes Potpourri dieser Literatur wird im Theater in der Josefstadt dargeboten.

Folgende Autor*innen werden präsentiert:

Peter Gstöttmaier ist Dialektautor und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Er wohnt selbstständig und selbstbestimmt in Grein/Oberösterreich und arbeitet dort als Korbflechter. Er dokumentiert in seinen Gedichten auf poetische Weise seine Lebenswelt.

Hanna Gugler ist Ohrenschmaus-Preisträgerin aus dem Jahr 2021. Ihre Texte überzeugen durch eine erfrischende Unmittelbarkeit, Unbefangenheit und kunterbunte Sicht auf die Welt. Sie schreibt für die Redaktion andererseits und wurde bereits im Standard veröffentlicht.

Es lesen Maria Happel, Chris Pichler und Markus Hering

Alle Einnahmen werden dem Verein Ohrenschmaus gespendet.

Eintritt: 20€  (-50% Ermäßigung für Begleitpersonen)

Informationen