Stück auswählen:
Theater in der Josefstadt
Premiere: 30.10.2021

Anton Tschechow

Die teuren Stunden

Lesung mit musikalischer Begleitung

Lesung: Michael Dangl
Flöte: Maria Fedotova

Michael Dangl liest aus den "Lustige Erzählungen" von Anton Tschechow. Diese Sammlung von Erzählungen wurde 1920 erstmals in deutscher Übersetzung veröffentlicht. Anton Tschechow zählt zu einem der bedeutendsten russischen Schriftstellern und Dramaturgen.

Er entstammte einer kleinbürgerlichen südrussischen Familie und war Arzt von Beruf, betrieb Me-dizin jedoch fast ausschließlich ehrenamtlich. Gleichzeitig schrieb und publizierte er zwischen 1880 und 1903 insgesamt über 600 literarische Werke. International ist Tschechow vor allem als Dramatiker durch seine Theaterstücke wie Drei Schwestern, Die Möwe oder Der Kirschgarten bekannt. Mit der für ihn typischen, wertneutralen und zurückhaltenden Art, Aspekte aus dem Leben und der Denkweise der Menschen in der russischen Provinz darzustellen, gilt Tschechow als einer der bedeutendsten Autoren der russischen Literatur.

Maria Fedotova ist Solo-Flötistin im Orchester des Mariinsky Theaters St. Petersburg unter Valerij Gergiev und international gefragte Solistin. Sie spielt Werke von Debussy, Hindemith und Malcis.