Lydia Kirchleitner

Kostüm

Biografie

Lydia Kirchleitner ist gelernte Herrenschneiderin und ihre Ausbildung zur Modedesignerin schloss sie mit Auszeichnung ab.
Nachdem sie in Düsseldorf, München und Basel assistiere, begann sie 1996 Kostümbilder zu entwerfen, u.a. für Dimiter Gotscheff, Karin Beier, Joachim Lux, Wolf Sprenger, Anselm Weber, Herbert König, Georges Delnon, um nur einige zu nennen.

Sie entwickelte zahlreiche Kostümbilder, unter anderem an Häusern wie das Thalia Theater, Kammerspiele München, Burgtheater Wien, Volkstheater Wien, Staatsoper Hamburg, Nationaltheater Mannheim, wo 2008 die langjährige Zusammenarbeit mit Burkhard Kosminski begann.
Mit dem Regisseur Elmar Goerden arbeitet sie seit dem Jahr 2000 kontinuierlich, und viele gemeinsame Arbeiten führten Sie an das Residenztheater München, Theater Bochum, Salzburger Festspiele, Konzerttheater Bern, Oper Basel, Oper Koblenz, Theater in der Josefstadt, Nationaltheater Mannheim und an das Stuttgarter Staatstheater.

An der Josefstadt ist sie verantwortlich für die Kostüme bei "John Gabriel Borkmann", "Vor dem Ruhestand", "Kafka", "Die Verdammten" und "Radetzkymarsch".