Michaela Schausberger

Schauspielerin

Michaela Schausberger

© Joachim Gern

Biografie

Michaela Schausberger wurde am 1984 in Vöcklabruck (Oberösterreich) geboren, wo sie auch ihre Kindheit und Jugend verbrachte.

Nach der Matura (2003) lebte und arbeitete sie ein Jahr in Spanien und ging dann nach Wien um Theater-, Film- und Medienwissenschaft zu studieren. Bevor sie das Studium 2010 mit dem Bachelor of Arts abschloss, spielte sie bereits in mehreren Franzobel-Uraufführungen am Theater Hausruck (Regie: Georg Schmiedleitner).

Im Juni 2013 absolvierte sie das Schauspielstudium am Wiener Max-Reinhardt-Seminar. Im Frühjahr 2012 wurde sie mit "Anarchie in Bayern" (Regie: Helene Vogel) zum Hamburger Körberstudio und zum Amsterdamer ITs Festival eingeladen. Mit dem "Badener Lehrstück vom Einverständnis" (Regie: Arne Vogelgesang) nahm sie am SKS Schauspielschultreffen in Wien teil und im Juli 2012 stand sie für das "Peer Gynt" Eröffnungskonzert des Schleswig-Holstein Musik Festival in Lübeck u.a. mit Klaus-Maria Brandauer auf der Bühne.

Bereits in der Saison 2012/13 war sie an der Josefstadt in "Kasimir und Karoline" zu sehen und außerdem am Landestheater Linz als Vroni in "Alpenvorland" (Regie: Ingo Putz).
Zuletzt war sie in der Josefstadt zu sehen in "Jägerstätter".

http://www.michaelaschausberger.at