Holger Schober

Schauspieler

Holger Schober

© Anna Stöcher

Biografie

Geboren 1976 in Graz.
Schauspielausbildung am Max Reinhardt Seminar.

Arbeiten als Schauspieler u.a. bei den Wiener Festwochen, den Hamburger Kammerspielen, dem Landestheater Linz, dem Volkstheater Wien, Rabenhof Wien, Theater Drachengasse; für Film (u.a. "Die Werkstürmer", "Die Fälscher" – Oscar 2008) und Fernsehen (u.a. "Janus", "Copstories" – durchgehende Hauptrolle).

Arbeiten als Regisseur u.a. für das Landestheater Linz, Staatstheater Karlsruhe, Vorarlberger Landestheater, Dschungel Wien.

Arbeiten als Autor u.a. für Deutsches Theater Berlin, Thalia Theater Hamburg, Theater Heidelberg, Staatstheater Karlsruhe, Theater Heilbronn.

Seine Stücke wurden in 17 Sprachen übersetzt.
Er war Mitglied des Leitungsteam am TAG (Theater in der Gumpendorfer Straße) und künstlerischer Leiter am u/:Hof – Theater für Junges Publikum am Landestheater Linz.

Mit seiner freien Gruppe Pop-Up-Theater macht er Theater an theaterfremden Orten.
Er war 2004 für seine Darstellung des Boris in "Zwei Brüder" am Theater Drachengasse für den NESTROY als Bester Nachwuchsschauspieler nominiert.
Als Autor wurde er u.a. für den Deutschen Jugendtheaterpreis und den FAUST nominiert und erhielt den Deutsch-Niederländischen Jugendtheaterpreis und den STELLA.