Jürgen Goriup

Dirigent

Biografie

Jürgen Goriup studierte Musikwissenschaften an der Universität Wien und ließ sich 2000-2004 am Konservatorium der Stadt Wien zum Dirigenten ausbilden. Er erhielt dort einen Abschluss mit Auszeichnung.

Zwischen 2007 und 2011 arbeitete er als musikalischer Assistent und Dirigent an der Jopera im Burgenland, daraufhin weitere fünf Jahre an der Opéra national du Rhin in Strasbourg, wo er Stücke wie "Elektra", "Rosenkavalier" oder "Le Rossignol" dirigierte.
An der Neuen Oper in Wien assistierte er daraufhin bei Stücken wie "Dantons Tod" und "Don Juan". Zwischen 2012 und 2015 war der Dirigent Jürgen Goriup als Kapellmeister am Staatstheater am Gärtnerplatz engagiert und dirigierte unter anderem "Die Zirkusprinzessin", "Der Flaschengeist" und "Das Lächeln einer Sommernacht".

In der Spielzeit 2018/19 dirigierte Jürgen Goriup das Stück "Der Bauer als Millionär" im Theater in der Josefstadt.