Stück auswählen:
Kammerspiele der Josefstadt

Tracy Letts

Eine Frau - Mary Page Marlowe

Österreichische Erstaufführung

Premiere
28.03.2019

Übersetzung von Anna Opel

Welche Momente eines Lebens sind die wichtigen gewesen? An was erinnert man sich? Bleiben die großen Anlässe, sind sie es, die uns definieren? Gibt es Zeitpunkte, wo wir die Wahl gehabt hätten, unserem Leben eine ganz neue Richtung zu geben? Wie viel Selbstbestimmung steckt in unserem Leben?

In Tracy Letts neuem Stück "Eine Frau – Mary Page Marlowe" stellt der pulitzerpreisgekrönte Dramatiker genau diese Frage. Er zeigt seine Protagonistin in elf Lebensaltern und –stadien: als Kind, als alte Frau, als Studentin, als Mutter, als junge Ehefrau. In Momentaufnahmen erzählt Letts, was Mary Page Marlowe zu der Person gemacht hat, die sie jetzt gerade ist, er zeigt, dass ein Leben nicht immer eine stringente Geschichte erzählt – und dass die Idee von der ultimativen Selbstbestimmung nicht immer wahr werden muss.

Alexandra Liedtke wird dieses Leben einer Frau in ihrer vierten Regiearbeit an den Kammerspielen der Josefstadt inszenieren.

Regie
Alexandra Liedtke

Bühnenbild
Volker Hintermeier

Kostüme
Su Bühler

Musik
Karsten Riedel

Dramaturgie
Cinja Kahl

Licht
Sebastian Schubert