Karl Alfred Schreiner

Choreograf

Biografie

Karl Alfred Schreiner begann seine Laufbahn an der Ballettschule der Wiener Staatsoper und tanzte zwischen 1995 und 2007 auf Bühnen in Bozen, Wien, Bregenz und Genf.

Als Choreograf ist Karl Alfred Schreiner seit 1999 tätig.
Er choreografierte Arbeiten wie "Der Nussknacker" und "Winterreise" am Stadttheater Klagenfurt, "Mein Stück" an der Wiener Staatsoper sowie "One out of Ten" und "Déjà Waltz" im Festspielhaus St. Pölten.
Nach einer Assistenzzeit bei Ismael Ivo arbeitete er mit choreografischen Größen wie Keith Warner zusammen.

Am Theater in der Josefstadt war er erstmals im Theaterstück "Der Bauer als Millionär" tätig.