Elke Schwab

Biografie

Geboren in Kärnten. Durch die Theatergruppe des Vaters schon in der Kindheit Berührung mit dem Theater. Viele Auftritte in Form von Kinder- und Jugendtheater. Ausbildung im Bereich Schauspiel, Regie, Tanz- und Kindertheater. 2000 Abschluss des Studiums der Theaterwissenschaft und Romanistik (Italienisch) an der Universität Wien. Seit 2001 am Theater in der Josefstadt als Regieassistentin tätig.

Inszenierungen: „Mord im Pfarrhaus“ (Agatha Christie, 1999), „Mirandolina“ (C. Goldoni, 2000), „Einen Jux will er sich machen“ (J. Nestroy, 2002), „Die drei Musketiere“ (eigene Dramatisierung nach A. Dumas, 2002); diverse szenische Lesungen (2003 u.a. mit Gabriele Jacoby und Franz Robert Wagner)
Inszenierung/Choreographie mit Gabelstaplern bei einem Event zweier internationaler Speditionen in Schwechat (2007)
„Ein Sommernachtstraum“ (zweisprachige Inszenierung mit Kindern an der Vienna bilingual primary school, 2007; 2008 im „Theater zum Himmel“, Hörbiger-Haus in Grinzing).
In Vorbereitung: „Der Verschwender“ (Kindertheater-Produktion im „Theater zum Himmel“, Premiere: 20. Juni 2009)