Gregor Bloéb

Schauspieler

© Guenther Egger

Biografie

Gregor Bloéb wurde 1968 in Innsbruck geboren. Er war bisher engagiert am Volkstheater Wien ("Happy End", 2005), bei den Sommerspielen Perchtoldsdorf, am Bayerischen Staatsschauspiel, Schauspiel Frankfurt, Volkstheater München, Sommertheater Haag ("In 80 Tagen um die Welt", 2007).

Der vielseitige Künstler begann seine filmische Arbeit 1990 mit der "Piefke Saga", einer Mini-Serie, die von Felix Mitterer und Wilfried Dotzel geschrieben und inszeniert wurde. 
Kinoproduktionen: "1809 - Die Freiheit des Adlers" (Regie: Xaver Schwarzenberger), "Vollgas" (Regie: Sabine Derflinger), "Nachtfalter, Exit II" (Regie: Franz Novotny), "Joint Venture" (Regie: Dieter Berner).
Fernsehproduktionen: Hauptrolle in der Produktion "Muttis Liebling" (Regie: Xaver Schwarzenberger), "LadyLand" (mit Anke Engelke, Regie: Torsten Wacker), "Alles außer Sex" (Regie: Peter Gersina, Matthias Steurer), "Arme Millionäre" (Regie: Peter Gersina), "Der Bulle von Tölz" (Regie: Peter Patzak), "Tatort", "Polizeiruf 110", "Vier Frauen und ein Todesfall" (Regie: Wolfgang Murnberger), "Auf Liebe und Tod" (Regie: Sigi Rothemund), "Held der Gladiatoren" (Regie: Jorgo Papavassilou).
Zuletzt "Keinohrhasen" (Regie: Til Schweiger), "Free Rainer" (Regie: Hans Weingartner) und "Lapislazuli" (Regie: Wolfgang Murnberger)

Soloprogramm: "Die große Gregor Bloéb Show"
Hörspiel: "Spuren - Heinrich Heine" (erschienen bei Random House)

Zuletzt war Gregor Bloéb in "Sein oder Nichtsein" an den Kammerspielen der Josefstadt, als Franz Jägerstätter in "Jägerstätter" und als Johann "Rukeli" Trollmann in "Der Boxer" in der Josefstadt zu sehen.

Für die Rolle als Franz Jägerstätter wurde Gregor Bloéb mit dem Nestroy 2013 als "Bester Schauspieler" ausgezeichnet.

Kontakt: <link http: www.agenturkelterborn.com _blank>Agentur Kelterbornhttp://www.imdahl.com/

http://www.gregorbloeb.com/


Bisherige Rollen an der Josefstadt

Der Boxer2014/2015 | Johann "Rukeli" Trollmann, Sinto, Boxer
Jägerstätter2012/2013 | Franz Jägerstätter
Sein oder Nichtsein2011/2012 | Josef Tura, Schauspieler
Der Diener zweier Herren2007/2008 | Der junge Arlecchino alias Radames Ruccola Colliusco, Diener