Félix Kama

Schauspieler

Biografie

Félix Kama wurde in Komo (Kamerun) geboren.

SCHULE UND UNIVERSITÄT
1982 Abitur, Kamerun
1986 Magister Artium in französischer Literatur, Yaoundé Kamerun
1993 Staatsexamen/Lehrdiplom im Fach Französisch für das Lehramt an höheren Schulen, Yaoundé Kamerun

BERUFSERFAHRUNG
1982-1989 Schauspieler in Théâtre Universitaire de Yaoundé
1986-1991 Französischlehrer an einem Privatgymnasium, Mbalmayo Kamerun
1989 Gründungsmitglied des Théâtre International de Yaoundé-Cameroun
1993-1996 Französischlehrer am staatlichen Gymnasium "Lycée d´Elig-Essono", Yaoundé Kamerun
1993-1996 Dozent für Französisch an der Pädagogischen Hochschule "Ecole Normale Supérieure", Yaoundé Kamerun
1996-1997 Stipendiat für Theater an der Akademie Schloss Solitude, Stuttgart
1997-2013 Regisseur und Schauspieler im internationalen Ensemble des Theaterhauses Stuttgart u.a. Produktionen "Emma und Eddy", "Warten auf Godot", "Dirty dishes", "Kleine Engel", "Bezahlt wird nicht", "Hier sind sie richtig", "Ab Heute heisst du Sarah", "Elling", "Jeder rettet einen Afrikaner"
seit 1997 verschiedene Hörspiele mit dem Süddeutschen Rundfunk SWR
seit 2002 Gastspiele im Staatstheater Stuttgart
2011 Gastspiel Theater an die Tonne Reutlingen
2013-2014 Helfer-Metall bei Daimler AG

VERÖFFENTLICHUNGEN
1989 Theaterstück "Medang, le fils de la tempête" (Ko-Autor)
1996 Theaterstück "Minkul mi nem oder Träume in Wüstenfarben"; Theaterstück "Si ndón pourquoi"
1997 Roman "L´étoile pygmée" (unveröffentlicht)
1998 Erzählung "Le procès de Nden bobo N´gam l´araignée mygale"
1999 Theaterstück "Nkán bita ou le sceptre sans trône" (alle Stücke in französischer Sprache)
2004 Novelle "Wo ist besser"
2005 Erzählung "Nous aussi serons élus"
2006 Erzählung "Essima la femme mystère"
2016 Aluk

TEILNAHME AN VERANSTALTUNGEN UND PREISE
1984 Festival de la francophonie de Limoges (Frankreich)
1987 Festival de théâtre universitaire de Cotonou (Bénin)
1988 Festival des théâtres universitaire et scolaire in Bouaké (Elfenbeinküste)
1990 Praktikum TILF (Théâtre international de langue française), Paris Frankreich
1993 Festival du théâtre des Nations in Tampere (Finnland)
2000 Festival paroles d´hiver in Dinan (Frankreich)
2000 Kultur Wechsel: Vielfalt der Theorien, Podiumsdiskussion im Rathaus Stuttgart
2001 Stadt ohne Angst: Podiumsdiskussion in der Stiftung Greißstraße, Stuttgart
2001 Festival al Altro teatro de Milano (Italien)
2002 Festival theatro de la migrazione de Roma (Italien)
2004 Festival al Altro teatre de Milano (Italien)
2004 Veranstaltung "Bist du Deutsch?" Stuttgart
2005 Festival Vidlunnya in Kiew (Ukraine); Grand Prix Vidlunnya; Diploma von International Network of One-Man show Festivals and Worksophs
2005 39. Miedzynarodowe Wroclawskie Spotkania teatrow jednego aktora in Polen; Grand Prix Geras; Preis des Publikums; Preis Poezja I Grafika; Preis Prezdentja Wroclawia
2005 Fujairah International MonoDrama Festival in United Arab Emirates
2006 Festival ZVAIGNE in Lettland; Publikumspreis
2007 Festival Visaginas (Litauen); prix  de l´oeuvre la plus originale; prix des directeurs de festivals; prix d´expression culturelle
2007 Festival Törun (Polen)

VIDEO
2015 My quest (Na Ja TV)