Peter Moucka

Peter Moucka

Biografie

In den letzten Jahren war Peter Moucka u. a. in folgenden Produktionen am Theater in der Josefstadt bzw. in den Kammerspielen zu sehen:

"Jacobowsky und der Oberst", "Das Ganze ein Stück", "Höllenangst", "Figaro läßt sich scheiden", "Das Sparschwein", "Des Teufels General", "Das lebenslängliche Kind", "Das Spiel von Liebe und Zufall", "Das Leben ein Traum", "Der Verschwender", "Cyrano in Buffalo", "Mein Freund", "Ein Sommernachtstraum", "Olympia", "Sappho", "Nagerl und Handschuh", "Das Geld liegt auf der Bank", "Kanari", "Die Gigerln von Wien", "Der eingebildete Kranke", "Der Hausfreund", "Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde", "Eisenbahnheiraten", "Ein seltsames Paar", "Wie man Hasen jagt" und "Die Geschichte vom braven Soldaten Schwejk", "Mich hätten Sie sehen sollen", "Der Revisor", "Das Fest", "Alltagsgeschichten", "Der jüngste Tag", "Miss Daisy und ihr Chauffeur", "Der Talisman", "Jugend ohne Gott" und "Altweiberfrühling".