Markus Kofler

Schauspieler

© Deniz Arslan

Biografie

Markus Kofler wurde 1975 in Villach/Kärnten geboren.
Nach der Matura studierte er zunächst Klavier wandte sich jedoch dann dem Theater zu. 2001 erlangte er die Bühnenreife vor der paritätischen Kommission in Wien. Seither ist er ununterbrochen als freischaffender Schauspieler an zahlreichen Theatern im In- und Ausland tätig.

Unter anderem für:
Salzburger Festspiele, Volksoper Wien, Festspiele Reichenau, Festspiele Röttingen, Sommerspiele Perchtoldsdorf, Sommerspiele Melk, Theater Rabenhof, 3raum Anatomietheater, Garage X, Stadttheater Koblenz, Editta Braun Company, Kleines Theater Salzburg, Theater Panoptikum Salzburg, ARGE Salzburg, TOI Haus Salzburg, Theater des Lachens Berlin, Theater unterm Dach Berlin, Pantomimentheater Milan Sladek Köln, Kosmos Theater, Klagenfurter Ensemble, neuebühne Villach, Theaterdiscounter Berlin, GRIPS Berlin, Drama Graz, das TAG, Theater Akzent Wien,...

Gastspiele und Festivalauftritte führten ihn nach Deutschland, Italien, Spanien, Polen, Tschechien, Litauen.

Zu regelmäßigen Eigenproduktionen kommt es mit der Company "Aggregat Valudskis".

Als Sprecher ist er unter anderem für die Ö1 Sendereihe "Terra Incoqnita" tätig.

Vor kurzem stand er zuletzt für den Fernseh-Dreiteiler "Maximilien" unter der Regie von Andreas Pochaska, Peter Kerns "Der letzte Sommer der Reichen", "Copstories", "Die Detektive" vor der Kamera.