Oliver Rosskopf

Schauspieler

© Jan Frankl

Biografie

Oliver Rosskopf wuchs in Prottes (NÖ) auf, studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Schauspiel und debütierte 2003 in der Rolle des KEBAB am Schauspielhaus Graz in dem Stück "Klassenfeind" von Nigel Williams.

Nach Festengagements am Schauspielhaus Graz, Landestheater NÖ und Gastspielen in Essen, Mainz, am Maxim Gorki Theater uvm. ist er seit 2012 als freier Schauspieler, Regisseur und Sprecher tätig.

Sein Wirken beschränkt sich nicht nur auf die Bühne, er spielt auch in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit.
Aktuell:
Lena Lorenz (ZDF), Tatort (ORF), Ma Folie (Kino)

Derzeit ist er neben dem Theater in der Josefstadt auch im Globe Wien, in Michael Niavaranis "Romeo und Julia - Ohne Tod kein Happy End", zu sehen, wo er gemeinsam mit Bernhard Murg und Michael Niavarani auch für die Regie verantwortlich ist.

Zuletzt war Oliver Rosskopf in "Niemand" und in "Der Schwierige" im Theater in der Josefstadt zu sehen.

http://www.rosskopf.at